Mittwoch, 10. Februar 2016

Die Höschenwindel von Katyv Baby im Test

Die derzeitige Lieblingswindel unserer Tochter möchte ich euch heute genauer vorstellen. Das Testobjekt, ein wahrer Mädchentraum in rosa und mit Pferdemotiv, wurde uns wieder von Eva zur Verfügung gestellt! Vielen Dank! In ihrem Shop Stoffwindel-Welt findet ihr eine sehr große Auswahl an Stoffwindeln der verschiedensten Marken. Ich bin jedenfalls begeistert von der Stoffy- Vielfalt und auch von den Bamboolik Bamboo Pockets, die kürzlich bei uns eingezogen sind und die auch der Käferpapa ohne Probleme anlegen kann!



Schauen wir uns die Höwi von Katyv näher an...




Stoffwindelart: Höschenwindel
Verschluss: Druckknöpfe, Klettverschluss
Größe: One Size (3,5 - 15 kg), es gibt auch eine Newbornvariante
Material: 2 Lagen Bambusviskose (80% Bambusviskose und 20% Polyester) und 1 Lage Baumwolle (95% Baumwolle und 5% Elasthan);
Zusätzliche Einlagen (eine lange und eine kurze) aus 80% Bambusviskose und 20% Polyester;
Die verwendeten Materialien sind für Kinder unter drei Jahren zertifiziert.
Designs: viele verschiedene Muster
Pflege: waschbar bei 60°, kein Weichspüler
Produziert in: Tschechien
Preis: ca 15€


Ich vergebe nun Punkte von 1- 10 (10= Höchstpunktzahl) in den Kategorien Passform, Windelpo (1-5), Aussehen, Saugkraft, Trocknungszeit, Anfängertauglichkeit, Design,..

Passform:
9 Punkte 
Die Windel wird mit einem Klettverschluss verschlossen und in der Weite eingestellt. Es gibt diese Höschenwindel auch mit Snaps. Die Windel wächst mit dem Baby mit und soll von zirka 3,5 kg bis 15 kg passen. Mehrere Snapreihen an der Vorderseite der Windel ermöglichen vier verschiedene Größeneinstellungen. Die meisten Stoffwindeln erlauben nur drei verschiedene Größeneinstellungen, was meist ausreicht. Im Vergleich zu anderen bekannten Höschenwindeln (wie zB Huda, Petit Lulu, Anavy oder Bambi Roxy) fällt die Katyv Baby Höwi im Schritt sehr breit aus und ist auch insgesamt größer, dafür wirkt die Höwi selbst flach und mit den beiden Einlagen kann die Saugkraft an den benötigten Stellen erhöht werden, indem man die lange Einlage zB faltet. Ich würde sagen, die Höwi passt gut und sie lässt sich an die Statur des Babys anpassen.

Vergleichsbild; unten: Katyv, oben: Bambi Roxy
Beinbündchen
Rückenbund
Klettverschluss; Gegenklett fürs Waschen gibt es auch
Vergleich der größten und kleinsten Einstellung

Windelpo:
 3 Punkte
Die Katyv Baby Höschenwindel macht einen durchschnittlich großen Windelpo. Die Windel ist eher breit und flach, aber mit Einlagen und Überhose ergibt sich ein hübscher Stoffy- Po.




Aussehen:
9 Punkte 
Abnutzungserscheinungen konnte ich bisher keine feststellen. Die Windel ist zwar nicht mehr so weich und flauschig wie am Anfang, aber wir haben sehr hartes Wasser und verwenden keinen Trockner. Höschenwindeln werden wieder weicher, wenn man sie nach dem Waschen durchknetet oder sie in den Wäschetrockner gibt. Wir geben beim Waschen zusätzlich Enthärter zu.
An manchen Stellen scheint die Windel etwas unsauber vernäht zu sein, sofern ich das beurteilen kann.

Saugkraft:
9 Punkte 
Nach ungefähr drei Wäschen (im eingewaschenen) Zustand hat auch diese Höschenwindel den Nachtest bestanden. Höschenwindeln halten meiner Erfahrung nach in der Nacht  besser dicht als jede Wegwerfwindel und ich habe immerhin jeweils ein Jahr mit der jeweiligen Windelart gewickelt. WWW sind mir ab und zu ausgelaufen, aber Höschenwindel noch nie.

Katyv Baby Höwi mit der langen und kurzen Saugeinlagen zum Einknöpfen

Trocknungszeit:
8 Punkte

Die Katyv Höschenwindel benötigt bei Zimmertemperatur 2- 3 Tage zum Trocknen, da Bambusviskose und Baumwolle einfach langsamer trocknen als Mikrofaser.

Anfängertauglichkeit:
7 Punkte
Für geübte Stoffwickler ist das Anlegen dieser Windel unproblematisch. Für Anfänger sind Höschenwindeln mit Pocketffunktion vielleicht geeigneter, da hier beim Wickeln nichts verrutschen kann. Allerdings kann wiederum das Einbringen von Saugmaterial in eine Taschenöffnung kniffelig sein. Über eine Höschenwindel muss noch eine Überhose gezogen werden, da eine Höschenwindel selbst über keinen Nässeschutz verfügt. Das Wickeln mit einem Zweihöschensystem dauert natürlich länger.


Design:
10 Punkte 

Es gibt eine große Auswahl an wunderschönen Mustern und der Clou ist, dass Katyv Baby auch Pumphosen im Design der Stoffys anbietet.

Mein Fazit:
8 Punkte
Die Katyv Baby Höschenwindel ist eine saugstarke Windel, die sich bestens für längere Wickelintervalle und die Nacht eignet. Es sind vier Größeneinstellungen möglich! Ich persönlich finde sie könnte im Schritt schmaler geschnitten sein. Die Muster gefallen mir sehr gut und auch die passenden Pumphosen dazu.

Weitere Windeltestberichte findet ihr unter dem Label Stoffwindeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen