Freitag, 11. Dezember 2015

Eine Lochwand für unsere Tochter


Vor einigen Wochen bin ich auf den Blog bluebottles von Jitka gestoßen und habe dort die Anregung zu dieser selbstgemachten Lochwand gefunden. Herzlichen Dank für diese großartige Idee! 
Mir war sofort klar, dass ich so etwas fürs Käferle bauen möchte und so setzten der Käferpapa und ich den Plan in die Tat um.
Die Lochwand ermöglicht es Kindern zu experimentieren und viele Entdeckungen zu machen. 
Meine Ideen zur Nutzung der Lochwand waren bisher:
  • Steckspiele mit verschiedenen Gegenständen
  • Finger durch die Öffnungen stecken
  • durch die Löcher schauen
  • Fädelspiele mit einer langen Schnur
Das Käferle erblickte im ersten Moment eine Sitzgelegenheit darin und nahm erfreut ihren Platz ein.

© Kleine Mami

Passend für die unterschiedlich großen Löcher, haben wir ihr Holzdübel in unterschiedlichen Stärken und bunte Filzkugeln angeboten.
Das Käferle bevorzugt die bunten Filzkugeln, die sie am liebsten durch ein bestimmtes Loch (oben im Bild zu sehen) steckt.
Die Löcher laden zum Experimentieren ein: Welcher Gegenstand passt durch welches Loch?


© Kleine Mami





Aus Holz haben wir zwei Stützelemente für die Lochwand gebaut, wobei die drei Teile nicht fest miteinander verbunden sind. So kann die Lochwand senkrecht oder waagrecht aufgestellt werden.
Mit der Lochwand beschäftigt sich das Käferle gerne und intensiv, sie steckt zum Beispiel gerne eine Kugel in ein Loch, geht um die Wand herum und drückt die Kugel von der anderen Seite durch. Die Lochwand eignet sich aber auch bestens zum gemeinsamen Spielen (Kuckuck- Spiele, Gegenstände einander durch die Löcher zu stecken,..).

Kommentare:

  1. Liebe Gertraud!
    Das ist aber eine lustige Idee - kann mir gut vorstellen, dass so eine Wand gut ankommt! ;-)
    Ich überlege schon die ganze Zeit, wo wir Platz für so eine Wand hätten *haha*
    Schöne Grüße,
    Ricarda
    PS.: Der Link zu dem Blog bluebottles verlinkt falsch ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ricarda!

    Danke für den Hinweis, das kommt davon, wenn man seine Artikel um kurz vor Mitternacht tippt ;-) Habe den Fehler schon behoben!
    Die Lochwand lässt sich übrigens recht platzsparend verstauen, wenn man die Teile nicht fest miteinander verschraubt :)

    Schöne Grüße,
    Gertraud

    AntwortenLöschen