Sonntag, 4. Oktober 2015

Rund um die Walnuss - Teil 2

Im letzten Beitrag (Rund um die Walnuss - Teil 1) habe ich übers Sammeln, Trocknen und Lagern von Walnüssen geschrieben und mit welcher Freude das Käferle bei der Ernte hilft.
Heute geht es um die Verarbeitung der getrockneten Walnüsse und wie Kinder mitwirken können.
ACHTUNG: Babys und Kleinkinder sollten keine ganzen Walnüsse oder grobe Nussstücke essen, denn es besteht Aspirationsgefahr! Werden Nüsse oder Nussstücke eingeatmet, weichen sie in den Bronchien auf, führen zu einer Lungenentzündung und müssen in Narkose entfernt werden.
Besteht zudem keine Nussallergie, spricht jedoch nichts dagegen, Kleinkindern geriebene Walnüsse anzubieten.

Unsere Küchenhelfer hierfür sind:



1. Nussknacker: Wir verwenden einen Nussknacker, bei dem die Walnuss eingelegt wird und dann durch die Holzschraube geknackt wird. Kleine Kinder können mit diesem Nussknacker auch üben wie Schraubverschlüsse geöffnet und geschlossen werden. Die Schraubbewegung wird trainiert.


2. Nussmühle: Die Nussmühle ist wirklich kinderleicht zu bedienen, unser Käferle liebt das Mahlen der Nüsse.



3. Mörser: Wer nicht in eine Nussmühle investieren möchte, kann die Walnüsse hervorragend mit einem Mörser zu feinem Nusspulver verarbeiten. Der Mörser ist auch für Kinderhände geeignet, nur auf die Finger muss man bei einem schweren Mörser aus Granit gut aufpassen...


Geriebene Walnüsse schmecken richtig gut!!!!



Die einzelnen Arbeitsschritte im Überblick:

  1. Walnüsse sammeln
  2. Grüne Außenschale entfernen
  3. Nüsse mit einer Bürste reinigen
  4. Nüsse trocknen 
  5. Walnüsse knacken
  6. Walnüsse aus der Schale entnehmen
  7. Walnüsse reiben
  8. Walnüsse im Mörser mahlen
Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Liebe Gertraud!
    Auch der zweite Teil ist sehr gut geworden! Toll, wie euer Käferle bei der Verarbeitung der Nüsse hilft!
    Woher habt ihr den tollen Nussknacker aus Holz? So einen hätte ich auch gerne :)
    Verregnete Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ricarda!
    Danke für dein schmeichelhaftes Kommentar ;-) Der Nussknacker ist eigentlich ein "Kastanienhalter" zum Basteln und ich habe ihn hier gekauft:
    https://www.waschbaer.at/shop/kastanienhalter-49895
    Verregnete Grüße zurück,
    Gertraud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den tollen Link - da werd ich mal schmökern ;-)
      Glg Ricarda

      Löschen