Mittwoch, 23. September 2015

Künstlerische Herbstaktivität mit Knete

Die Knetmasse habe ich selbst hergestellt. Für die Zubereitung habe ich folgende Rezeptur verwendet:

200 g Mehl
65 g Salz
1 EL Zitronensäure
200 ml kochendes Wasser
3 EL Öl
Lebensmittelfarbe

Die Zutaten müssen vermengt und gut durchgeknetet werden. Gut verschlossen kann man sie ein halbes Jahr im Kühlschrank aufbewahren und somit haltbar machen.



Für meine Idee wollte ich Knetmasse in schönen Herbstfarben herstellen. Leider ist mir trotz Zugabe von viel roter Lebensmittelfarbe kein kräftiger Rotton gelungen. Neben gelber Knetmasse habe ich noch Knete in einem farblosen Grün gemacht und auf Wunsch des Käferles in Blau.

Für die herbstlichen  Blattabdrücke braucht man:
  • Knetmasse
  • eine Teigrolle
  • einen kreisförmigen Ausstecher
  • Herbstblätter und/ oder andere Naturschätze
  • eine Unterlage

1. Knetmasse mit der Teigrolle ausrollen.


2. Kreise ausstechen!


3. Blatt auflegen und mit der Hand oder der Teigrolle etwas eindrücken. Anschließend wird das Blatt vorsichtig abgezogen.


Kleine Kinder arbeiten oft lieber experimentell und prozessorientiert und das sieht dann so aus:


Das Käferle ist mit ihren 20 Monaten vielleicht noch etwas zu jung für diese Idee gewesen. Den fertigen Blattabdruck habe ich schnell "gerettet" und dann noch ein paar weitere gemacht, während sie Freude daran hatte mit ihren Fingern Löcher in die Knetmasse zu bohren...



Auch andere Dinge können in die Knetmasse gedrückt werden und hinterlassen schöne Abdrücke (Münzen, Handabdruck,...).

Kommentare:

  1. Hallo Gertraud!
    Ich hab auch schon mal Knetmasse gemacht, aber da war der Tiger noch zu klein.. Er wollte sie einfach nur essen *haha*
    Werde es aber jetzt wieder mal probieren ;-)
    Eure Herbstdeko schaut toll aus!
    Glg Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ricarda!
      Hihi, ja die lieben Kleinen....
      Bin schon gespannt auf euren 2. Versuch!!!
      Glg Gertraud

      Löschen
  2. Liebe Gertraud!
    Geht es euch gut?
    Ich hätte noch eine Frage zur Knete: trocknen die fertigen Kunstwerke dann an der Luft aus (zum Aufhängen oder so) oder matscht man das dann einfach wieder zusammen?
    Schönen Abend noch,
    Herbstliche Grüße, Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Danke, uns geht es ganz gut! Wie geht es euch?
      Werde dir hoffentlich demnächst ausführlicher schreiben :)
      Wir haben die Knete wieder zusammengematscht. Luftdicht verpackt hält die Knete einige Zeit, aber an der Luft glaube ich nicht. Allerdings habe ich es noch nicht ausprobiert... Wäre einen Versuch wert, hihi...
      Herbstliche Grüße zurück,
      Gertraud

      Löschen