Dienstag, 25. August 2015

Von Muscheln, Erdäpfeln und Regenwürmern

In einem älteren Artikel habe ich bereits erwähnt, dass das Käferle eine kleine Indoor - Sandkiste hat.
Heute habe ich für sie Muscheln im Sand versteckt, die sie mit großer Begeisterung ausgegraben hat. Die Muscheln kann man natürlich auch in einer Sandkiste im Freien verstecken.
Unsere Kleine hat erst alle Muscheln aus dem Sand gefischt, dann hat sie einige wieder im Sand vergraben.
Auf diesem Bild sind die benötigten Utensilien, die ihr für die Umsetzung der Idee braucht, abgebildet:


Und hier noch einige Bilder des Käferles beim Muscheln sammeln:


Auch eine ihrer Puppen wurde an der Suche beteiligt...





Man kann auch ein Teesieb anbieten, mit dem im Sand nach den Muscheln gesiebt werden kann oder einen Pinsel, um die Muscheln frei zu pinseln.

Ein weiteres Erlebnis für den Tastsinn hatte das Käferle heute am Erdäpfelacker der Großeltern.



Bevor die Erdäpfel demnächst maschinell geerntet werden, waren wir mit dem Käferle am Acker, um Erdäpfel zum Kochen auszugraben. Leider fällt die Ernte wegen der Hitze und dem fehlenden Niederschlag dieses Jahr eher gering aus. Die Natur hat sehr unter der anhaltenden Hitze gelitten...
Das Käferle hat beim Einsammeln der Erdäpfel geholfen und dann noch zwei Regenwürmer entdeckt, die wir dann in eine feuchtere Erdschicht entlassen haben.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen