Sonntag, 10. Mai 2015

Unser Muttertagswochenende 2015

Unser Muttertagswochenende war geprägt von den Zahnungsbeschwerden unserer armen Kleinen. Der Bericht ist deshalb nicht sehr ausführlich geworden...

Ein Eckzahn ist bereits durchgebrochen und zumindest zwei weitere sind auf dem Weg. Das obere Kiefer ist stark geschwollen und äußerst schmerzempfindlich. Die letzten Tage konnte sie gar nicht beißen, sie weinte bei jedem Versuch auf und ich habe daher die letzten Tage und Nächte voll gestillt. Die Nächte sind derzeit sehr bescheiden und das Käferle sehr sensibel. Wir versuchen sie so gut es geht abzulenken und ihr beizustehen.
Ich hoffe, dass die Eckzähne bald alle da sind, dann fehlen nur noch die hinteren Backenzähne.
Am Samstag waren wir auf einem Kinderflohmarkt in der Nähe. Dort habe ich drei Bücher fürs Käferle, einen Sonnenhut und eine bequeme Hose erstanden.



Ein weiteres Highlight am Samstag war ein Besuch bei Bekannten, die ein Wildschweinbaby (einen Keiler) mit der Flasche aufziehen. Der Arme wurde ohne seine Mutter im Wald gefunden. Er hört auf den Namen Emil und wir durften ihn sogar streicheln.


Ansonsten verlief der Samstag unspektakulär mit Hausarbeit (Wäsche). Das Käferle versuchte sich an diesem Steckspiel.


Der Sonntag begann mit einem liebevollen Muttertagsfrühstück, das vom Käferpapa höchstpersönlich zubereitet wurde und einem wunderschönen Fliederstrauß. Anschließend machten wir einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall.


© Kleine Mami

©Kleine Mami

Zu Mittag aßen wir leckere Spätzle, die uns der Käferpapa kochte. Das Käferle holte Schlaf nach und schlief zu Mittag ganze drei Stunden wie ein Stein und gönnte allen eine Verschnaufpause vom Zahnen. 
Am Nachmittag stand eine kalorienreiche Familienfeier auf dem Programm. Gefeiert wurde der Geburtstag vom Käferpapa (nachträglich) und der Muttertag. Für das Geburtstagskind gab es eine Schokotorte mit Werkzeugen aus Marzipan und zu Ehren der Mütter gab es noch eine Joghurt/Topfentorte mit Marzipanrosen.



Ich möchte mich auch auf diesem Wege bei meiner Mama, bei der Käferoma für alles bedanken! Du bist immer für uns da! DANKE!

©Kleine Mami




Am Abend hatte das Käferle leider wieder Zahnungsschmerzen, sodass der Muttertag für uns nicht sehr harmonisch endete. Ich hoffe, dass sie die Zähne in der Nacht nicht zu sehr quälen werden...

Wie war euer Muttertagswochenende?

Kommentare:

  1. Ich hoffe die Zähnchen sind bald da!
    Eine Torte extra zum Muttertag ist ja toll!! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das hoffe ich auch :-)
      Liebe Grüße

      Löschen