Mittwoch, 15. April 2015

Apfelstreuselkuchen aus meiner Backstube

Backe, backe Kuchen...
Nach langer Zeit bin ich endlich wieder zum Kuchen backen gekommen. Meine Kuchen schmecken hervorragend, leider ist das an der Optik nicht immer erkennbar.



Das Rezept ist sehr einfach und für alle, die es ausprobieren wollen, habe ich es notiert.
Zutaten:
500 g Mehl
300 g Zucker
300 g Butter
2 Eier
5 Äpfel oder mehr 
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
Butter für das Einbetten der Backform
Zimt und/oder Rosinen 

Zubereitung: 
Ich bereite den Kuchen mit Hilfe eines Rührgerätes zu.
Zuerst gebe ich die Eier und einen Teil des Zuckers ins Rührgerät.
Anschließend die zerlassene und abgekühlte Butter.
Sind diese Zutaten gut verrührt, gebe ich die trockenen Zutaten (Zucker, Mehl, Backpulver) hinein.

Das Schälen der Äpfel übernimmt mittlerweile dieses tolle Gerät für mich. Es schneidet den Apfel gleichzeitig in spiralenförmige Scheiben.


Die Backform (meine ist etwas kleiner als ein herkömmliches Blech) wird eingefettet oder mit Backpapier ausgelegt und die Hälfte des Teiges oder etwas mehr in die Form gedrückt. Dann werden die Apfelstücke darauf verteilt. Der restliche Teig wird darüber gestreut und schon kann der leckere Apfelstreuselkuchen bei 180° (Umluft) für zirka 45 Minuten in den Ofen.
Der Kuchen kann je nach Belieben mit Zimt und/oder Rosinen verfeinert werden.


Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen